Modellierung des „cell swelling“ bei Li-Ionen Zellen

Die Dicke von Li-Ionen Zellen variiert über Lebensdauer und Ladezustand. Der Grund sind zellinterne Mechanismen. Die Dickenänderung hängt auch von der Einbausituation (der Fixierung) ab. Ziel ist das Modellieren dieses Phänomens, um infolgedessen eine Vorhersage über die Dickenänderung und der daraus resultierenden Spannungen und Verformungen am Zellverbund zu treffen.

Inhalt

  • Literaturrecherche zu bestehenden Modellen und physikalische Einflussmechanismen
  • Definition von geeigneten Tests
  • Durchführung bzw. Aufsicht der notwendigen Tests
  • Modellierung
  • FEM Simulation
  • Rechnungs-Messungsvergleich

Studienrichtungen

  • Technisches oder naturwissenschaftliches Studium

Anforderungen/Kenntnisse

  • Technisches Verständnis
  • Grundkenntnisse in Simulation und Modellbildung
  • Grundkenntnisse in Materialwissenschaften

Vergütung

Der erfolgreiche Abschluss der Diplomarbeit wird mit einem einmaligen Honorar von EUR 2.500,-- brutto vergütet.

Kontakt

Dr. Brunnsteiner Bernhard
Struktur und Thermal Simulation
bernhard.brunnsteiner@avl.com