Simulation für Energiemanagement

Einer der wichtigsten Beweggründe für die Entwicklung von AVL CRUISE™ M war die Möglichkeit, eine umfangreiche Simulationsumgebung anzubieten, die perfekt auf die Anforderungen der Vehicle Energy Management Systems (VEMS) abgestimmt ist. Ziel ist, die zunehmende Komplexität zu bewältigen sowie eine reibungslose Entwicklungs- und Optimierungskompetenz in diesem Bereich bereitzustellen.


AVL Approach

Als multidisziplinäre Systemsimulation-Plattform ist AVL CRUISE™ M die perfekte Lösung für Ingenieure, die täglich mit Entwicklungsherausforderungen wie der Optimierung von Energiemanagementsystemen und gekoppelten Funktionsentwicklungen konfrontiert sind.

AVL CRUISE™ M ist eine vollgekoppelte Systemsimulationslösung mit skalierbarer Modelltiefe von kennfeldbasierten bis physikalischen Ebenen und deckt Multi-Domän-Anforderungen im Bereich der VEMS-Anwendung ab.

Mit AVL CRUISE™ M ist eine Modellierung von beliebigen Getriebe- und Anstriebststrangkonfigurationen bis hin zu den komplexesten und innovativesten Fahrzeugkonfigurationen der Zukunft möglich. Darüber hinaus wird aufgrund eines einzigartigen Modelltiefenkonzeptes ein einfaches Management von mehreren Konfigurationen innerhalb eines Modells ermöglicht.

Mit Energieflussdiagrammen ist eine Visualisierung des Energieflusses zwischen integrierten Komponenten sowie der Energieverlustanalysen innerhalb des gesamten Fahrzeugs möglich. Diese Merkmale machen CRUISE™ M zu einem der leistungsfähigsten und funktionsreichsten Werkzeuge am Markt.


Benefits at a Glance

  • Vollgekoppelte Systemsimulation, die nicht stationäre Interaktionen zwischen Subsystemen berücksichtigt
  • Ein Energiemanagement-Konzeptdesign inklusive Optimierung der Systemenergiebilanz
  • Effiziente Betriebsstrategie und Reglerentwicklung auf Komponenten- oder Systemebene, inklusive deren Interaktionen