15.07.2017_AST_Image_Web_AVL-FIRE_TI.png

The Leader in Engine CFD

brand-icon

AVL FIRE™

Thermofluide Simulationssoftware

AVL FIRE™ ist das führende Simulationswerkzeug im Bereich der Verbrennungsanalyse und ist auf die genaue Prognose aller verbrennungsmotorrelevanten Prozesse, inklusive Einspritzdüsenströmung, Kraftstoffeinspritzung, Emissionen und Abgasnachbehandlung spezialisiert. Zusätzlich unterstützt die Software die Entwicklung von elektrifizierten Antriebssträngen.

15.07.2017_AST_Image_Web_AVL-FIRE_CC_01_v02.png

The Challenge

Motorleistung und Emissionen

  • Welche Verbrennungskonzepte können analysiert werden?
  • Wie können Rohemissionen minimiert und Abgasnachbehandlungssysteme optimiert werden?
  • Können Einlass- und EGR-Systeme für die Einhaltung von Leistungs-, Kraftstoffverbrauchs- und Emissionszielen optimiert werden?
  • Können Strömung, Kavitation und Erosion in Niedrig- und Hochdruckeinspritzsystemen genau prognostiziert werden?
  • Können die Modelle für Einspritzdüsenströmung und Kraftstoffeinspritzung verbunden werden?

 

E-Mobilitätskonzepte

  • Ist es möglich, das thermische Verhalten der E-Antriebsstrangkomponenten zu analysieren?
  • Wie detailliert können die Elektrochemie und -magnetik, die für Batterien und Brennstoffzellen wie SOFC, PEMFC, TEG, Li-ion und Li-Luft Batterien relevant sind, untersucht werden?
     

Thermische Belastung

  • Können die aus Hitzebehandlung (z.B. Abschrecken vom Zylinderkopf) und Wärmefreisetzung (z.B. Verbrennung) entstehenden Spannungen in Strukturen optimiert werden?
  • Können Strömung, Druckabfall und Wärmeübertragung in Kühlsystemkomponenten unter Berücksichtigung der Auswirkungen von Verdampfungen berechnet werden?
  • Können die Ergebnisse eingesetzt werden, um Feststofftemperaturen, thermische Lasten und Deformationen aufgrund thermischer Belastung zu berechnen?

15.07.2017_AST_Image_Web_AVL-FIRE_CC_02_v03.png

The AVL Solution

Das automatisierte Pre-Processing ist fähig, Gitter für Geometrien, die variable Volumen und/oder bewegliche Teile wie Kolben, Ventile, Wellen, Zahnräder, usw. enthalten, zu generieren. Die Automatisierung verlagert somit den großen Aufwand für die Generierung eines Simulationsmodells vom Benutzer zum Rechner.

 

Der Solver setzt einen druckbasierten Segregated-Solution-Algorithmus ein und ist mit impliziter Zeitdiskretisierung sowie genauen konservativen und gebundenen Unterscheidungsschemata versehen. High-End Turbulenzmodelle sorgen für eine genaue Beschreibung transienter Effekte innerhalb eines Motors oder auf weitaus größerer Basis.

 

Das integrierte Post-Processing-Werkzeug visualisiert und unterstützt die detaillierte Analyse der Ergebnisse online während der Simulation und offline auf interaktive Weise oder basierend auf Macros und Scripts. Eingebaute Funktionen ermöglichen die schnelle Generierung von Graphiken, farbigen Plots und Animationen unterschiedlichster Formate, um stationäre und transiente Phänomene zu interpretieren.


15.07.2017_AST_Image_Web_AVL-FIRE_CC_03_v02.png

The Added Value

  • Auf komplexeste Probleme – geometrische Komplexität, Physik und Chemie – anwendbar
  • Werkzeuge und Methoden decken die volle Bandbreite an Antriebstrangentwicklungsprozessen
  • Führendes Antriebsstrangentwicklung-Know-How mit 70 Jahren Erfahrung
  • Qualifizierte und aufgabenorientierte Unterstützung und Methodenentwicklung

Pre-processor & Post-processor

  • Hochqualitatives, automatisiertes Generierungsgitter für CFD Analyse

FAME

 

  • 2D- und 3D-Nachverarbeitung von Simulationsergebnissen

IMPRESS


Hauptprogramm & Module

  • AVL FIRE™ Konzept- und Grundmodellierungskompetenzen

AVL FIRE Solver

 

  • Mit AVL FIRE™ in physikalische und chemische Prozesse einsehen

AVL FIRE Modules


Anwendungsspezifischer Workflow

  • Spezifische Lösungen für die Simulation von Verbrennungsmotoren und Motorenkomponenten

FIRE ESE