Traktor-Engineering

Kosteneffektive und dennoch flexible Anwendungsvielfalt sowie Produktivitätssteigerung mit Präzision und Nachhaltigkeit sind Triebkräfte der Branche.

Products & Services

Anstehende Marktanforderungen und Gesetzesvorschriften veranlassen die Industrie, neue technologische Ansätze zu entwickeln, wie beispielsweise die Elektrifizierung und Hybridisierung. Der hohe Energiebedarf in der Heavy-Duty Industrie stellt dabei eine zusätzliche Herausforderung dar.
Charakteristische Markeneigenschaften eines Fahrzeugs sind unverzichtbar wenn es darum geht, Nutzfahrzeuge und Off-Road Fahrzeuge unverwechselbar, einzigartig und wettbewerbsfähig zu machen. In einem ersten Schritt bewerten Fahrzeughersteller daher ihre Fahrzeuge im Wettbewerbsumfeld, um das Potenzial ihrer eigenen Fahrzeuge zu verstehen und zu stärken.
Um ein Bestseller-Fahrzeug für den Zielmarkt zu erschaffen ist es entscheidend, die Anforderungen von Kunden, Gesetzgebung und Märkten zu kennen.
Ein optimales System ist heutzutage eine Marktanforderung, damit die notwendige Effizienz und Produktivität erzielt werden kann. Systemsimulationstools sind notwendig, um die Systeme zu erreichen, die in der Lage sind, mit der Komplexität der heutigen und zukünftigen Fahrzeug- und Antriebsstrangtechnologien umzugehen.
Die Optimierung des Antriebsstrangs und seine Integration in das Fahrzeug, um ein perfekt aufeinander abgestimmtes System zu erreichen, sind auf dem Markt gefragt.
Viele Rechtsfragen müssen berücksichtigt werden, um eine offizielle Genehmigung und Zulassung für On-Road und Off-Road Fahrzeuge in den verschiedenen Ländern weltweit zu erhalten. Diese rechtlichen Fragen stellen für Unternehmen eine Herausforderung dar, wenn sie versuchen, die Homologation zu erreichen.
Zuverlässigkeit ist ein Schlüsselmerkmal, das den wirtschaftlichen Erfolg einer Maschine entscheidend beeinflusst. Die Zuverlässigkeit von Produkten ist insbesondere in der Agrar- und Baumaschinenbranche ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Ein permanentes Risikomanagementsystem im gesamten Entwicklungsprozess ist notwendig, um die richtige Produktqualität zu gewährleisten.
Die Getriebe / Transaxle-Einheit ist eines der wichtigsten Teile, dass das strukturelle Layout des Traktors bestimmt. Ziel ist es, die passende Lösung für ein bestehendes Portfolio zu finden und alle Anforderungen des Marktes zu erfüllen. Technologien wie CVT (stufenloses Automatikgetriebe) und Schalten unter Last werden zu Standardlösungen.
Die Norm ISO 26262 wird für jede LKW-Neuentwicklung verpflichtend. Ähnliche Standards liegen für die Agrar- und Bauindustrie bereits vor. Heutzutage muss sich jede elektronische Steuerungsentwicklung für Schwerlastfahrzeuge den Herausforderungen des Funktionssicherheitsstandards stellen.
— 10 Items per Page