Simulation für Energiemanagement

Einer der wichtigsten Beweggründe für die Entwicklung von AVL CRUISE™ M war die Möglichkeit, eine umfangreiche Simulationsumgebung anzubieten, die perfekt auf die Anforderungen der Vehicle Energy Management Systems (VEMS) abgestimmt ist. Ziel ist, die zunehmende Komplexität zu bewältigen sowie eine reibungslose Entwicklungs- und Optimierungskompetenz in diesem Bereich bereitzustellen.

Products & Services

AVL CRUISE™ und AVL CRUISE™ M führen eine reibungslose Funktionsentwicklung und –kalibirierung von MiL über SiL zu HiL ein. Dies wird durch ein modulares Konzept mit skalierbarer Modellqualität und einem offenem Integrationskonzept ermöglicht.
Das AVL CRUISE™ M Motorpaket liefert ein echtzeitfähiges Motormodell eines internen Verbrennungsmotors. Das Modell ist für die Untersuchung von transienten Offline-Betriebsbedingungen für CAE-Anwendungen und Online-Prüfumgebungen bestimmt. Das Modell läuft in der Zeitdomäne mit transienter und stationärer 0D sowie quasi-dimensionalen Komponentmodellen, oder auch mit Kurbelwelle- oder Datengetriebenen Surrogate Zylindermodulen.
Der wichtigste Teil eines Hybridkonzepts ist ein Regler, der Leistungsmanagement-Aufgaben übernimmt und für einen optimalen Betriebsbereich der Komponenten – Minimierung des Energieverbrauchs und Maximierung der Lebensdauer – sorgt. AVL CRUISE™ liefert dabei die richtige Modellumgebung mit Schnittstellen für Funktionsentwicklung und Kalibrierung.
AVL CRUISE™ bietet unterschiedliche detailierte Modellierungstiefen an, die das Arbeiten mit einem Getriebemodell mit genau den richtigen Qualitätstiefen entlang des gesamten Funktionsentwicklungsprozesses ermöglichen. Unbegrenzte Aufbaumöglichkeiten erlauben die Wiederverwendbarkeit des Modells, unabhängig vom Getriebetyp. Damit werden die innovativsten Konzepte noch vor der Verfügbarkeit eines Prototyps unterstützt.
AVL CRUISE™, eine offene Integrationsumgebung, und AVL CRUISE™ M, eine multidisziplinäre und modelbasierte Umgebung, ermöglichen den Einsatz und die Erstellung von verschiedenen physikalischen Modellen. Damit werden die Funktionsentwicklung und Kalibrierung von einer Reihe an Reglern, die einen essentiellen Teil moderner und zukünftiger Fahrzeuge darstellen, untersützt. Die Modelle sind vielseitig in weltweite Regelprüfplattformen integrierbar und können in der Entwicklung von...
With its fully integrated Gear Shifting Program (GSP) module, AVL CRUISE™ supports shifting strategy development which is one of the essential parts of the Transmission Control Unit (TCU). Automatically generated shifting patterns help engineers to efficiently analyze a high number of transmission and powertrain variants to find the best fuel consumption and performance trade-off in the early development phases. In the calibration phase, a near-optimized shifting program developed with...
Steuereinheiten stellen essentielle Bestandsteile eines Fahrzeugs dar. Eine grundlegende Fähigkeit von AVL CRUISE™ und AVL CRUISE™ M ist somit die Unterstützung der Entwicklung unterschiedlicher xCUs. Gesamtheitliche Simulation auf Systemebene ermöglicht die Analyse und Entwicklung verschiedener Regler. Dabei wird auf die Interaktion unterschiedlicher Komponenten und Systeme sowie separater, komponentenspezifischer Steuereinheiten geachtet. Der offene Integrationsansatz mit einer Reihe an...
Der AVL Kundenservice bietet Unterstützung für Softwareprodukte an. Dabei wird eng mit Kunden zusammengearbeitet, um spezifische Simulationslösungen zu entwickeln. Der Transfer von Know-How maximiert den Wert für den Kunden vom Download und der Installation der Software zur Entwicklung von Methoden bis zum täglichen Einsatz.
Der Software Support bei AVL Advanced Simulation Technologies wird gemäß unseres Customer Support Process (CSP) organisiert. Der CSP definiert die notwendigen Prozessschritte damit alle sich wiederholende Kundenfragen zu den AVL Simulation Technologies Softwareprodukten beantwortet werden.
— 10 Items per Page