Verbrennungs- und Emissionenmodul

Systementwickler greifen bevorzugt auf AVL BOOST™ und AVL FIRE™ zurück, wenn verlässliche Ergebnisse für Motoren- und Verbrennungskonzepte benötigt werden. Die intelligente Verbindung beider Softwarewerkzeuge ermöglicht Lösungen für komplexe Aufgaben schon im Frühstadium der Entwicklungsphase und liefert unübertreffliche Genauigkeit während der detaillierten Designphase.

Products & Services

Einer der wichtigsten Beweggründe für die Entwicklung von AVL CRUISE™ M war die Möglichkeit, eine umfangreiche Simulationsumgebung anzubieten, die perfekt auf die Anforderungen der Vehicle Energy Management Systems (VEMS) abgestimmt ist. Ziel ist, die zunehmende Komplexität zu bewältigen sowie eine reibungslose Entwicklungs- und Optimierungskompetenz in diesem Bereich bereitzustellen.
AVL CRUISE™ und AVL CRUISE™ M führen eine reibungslose Funktionsentwicklung und –kalibirierung von MiL über SiL zu HiL ein. Dies wird durch ein modulares Konzept mit skalierbarer Modellqualität und einem offenem Integrationskonzept ermöglicht.
AVL FIRE™ bietet einmalige Funktionen zur Analyse und Optimierung von Einspritzdüsen bezüglich instationärer Einspritzraten, dem Auftreten von Kavitation und potentieller Materialschaden.
AVL CRUISE™ und AVL CRUISE™ M liefern die richtige Systemmodellqualität für eine breite Palette an Versuchsanwendungen wie z.B. Motorprüfstand, Batterieprüfstand, E-Motor-Prüfstand usw. Auf der einen Seite garantiert die Wiederverwendbarkeit des Multiphysikmodells Konsistenz, eine Vergleichbarkeit der Ergebnisse und Verkürzung der Versuchsaufbereitungszeit. Auf der anderen Seite wird ein Frontloading der Methodik und Versuchsprozeduren ermöglicht, was bedeutet, dass mehr Aufgaben in der...
Während die Festigkeits- und Haltbarkeitsgrenzen weiter verlegt werden, sind Geräuschminderungsanforderungen strenger geworden. Zusätzlich wird der Fokus auf Getriebe- und Antriebsstrangsgeräusche gelegt, da andere Geräuschquellen inzwischen reduziert werden konnten.
Das Abschrecken ist eine weitverbreitete Möglichkeit der Wärmebehandlung und findet Anwendung in der Produktion von Gussteilen wie auch in der Bearbeitung metallischer Komponenten. Direktes Abschrecken wird speziell in der Automobil- und Flugzeugindustrie gerne eingesetzt, um unerwünschte thermische Einflüsse zu minimieren, welche ansonsten zu Deformationen und Rissen führen können.
AVL FIRE™ bietet Softwarefunktionen und validierte Simulationsmethoden für die Entwicklung von Verbrennungsmotoren und Motorenkomponenten, um dediziert eine überlegene Motor-Performance zu ermöglichen.
Für eine durchgängige Entwicklung und Optimierung von Systemen und Steuerungskonzepten für das Wärmemanagement von Fahrzeugen bietet AVL die drei integrierten Werkzeuge AVL BOOST™, AVL CRUISE™ M und AVL FIRE™ an.
AVL BOOST™ gilt für AVL IC Motoren und vielen erfolgreichen OEMs aus der ganzen Welt als Schlüsselelement der simulationsgesteuerten Design- und Entwicklungsprozesse. Durch die Optimierung von Gasaustausch, Kraftstoffeinspritzung, Verbrennung und Emissionen, Turboladung und Kanalakustik bietet AVL BOOST™ fortgeschrittene Modelle zur Erreichung einer bestmöglichen Leistung.