Wir setzen Cookies ein. Mehr Informationen erfahren Sie hier. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz der Cookies zu.
our competences.jpg

Unsere Kompetenzen

Adaptable to change

Engineering-Dienstleistungen

Wir verfügen über mehr als 70 Jahre Erfahrung in der Konstruktion und Entwicklung sämtlicher Komponenten von Antriebssystemen und ihrer Integration in das Fahrzeug. Lösungen für Fahrerassistenzsysteme und Autonomes Fahren ergänzen unser Portfolio. Auf der Basis dieses modernen Engineering- und Technologie-Know-hows realisieren wir Antriebssysteme für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren, alle Arten von Hybriden sowie für batterie- und brennstoffzellenelektrische Fahrzeuge. Wir bringen unsere Kompetenzen auch bei der Realisierung von Anwendungen in den Bereichen Marine, Offroad und Energieerzeugung ein. Als Wegbereiter innovativer Lösungen sind wir bereit, die zukünftigen Herausforderungen von zwei-/dreirädrigen Fahrzeugen, Pkw und allen Kategorien von Nutzfahrzeugen, einschließlich Lkw & Busse, Baumaschinen, Landmaschinen, Marine- und stationären Anwendungen zu bewältigen. Die einzigartigen Synergien von Engineering-Dienstleistungen, Mess- und Prüfsystemen sowie modernen Simulationstechnologien ermöglichen die Entwicklung hochflexibler, ausgereifter und anwendungsspezifischer Lösungen.

 

Mess- und Testsysteme

Die Verschärfung der CO₂ - und Emissionsvorschriften, die Globalisierung der Märkte sowie neue Antriebsstrangkonzepte führen zu einer erhöhten Fahrzeug- und Antriebsstrangkomplexität. Es ist unsere Aufgabe, die richtigen Lösungen, Methoden und Dienstleistungen bereitzustellen, um diese Herausforderungen zu meistern und die Zeit bis zur Markteinführung zu reduzieren. Unser Portfolio bietet fortschrittliche und präzise Simulations- und Testlösungen für jede Phase des Antriebsstrang-Entwicklungsprozesses – von der ersten Konzeptstudie bis hin zur Serienproduktion. Wir integrieren Simulationen und Prüfprozesse nahtlos, beziehen dabei neueste Methodik-Ideen ein und entwickeln auch in Zusammenarbeit mit führenden Universitäten sowie Herstellern und Tier1-Lieferanten. Dadurch können unsere Kunden Entwicklungstätigkeiten in einem frühen Stadium des Entwicklungsprozesses durchführen, aber auch Zeit sparen, Qualität steigern und die Kosten unter Kontrolle halten. Diese Grundsätze bilden das Fundament für effiziente Entwicklungsprozesse im Zeitalter des vernetzten Fahrzeuges. Ganz gleich, ob Sie sich für ein einzelnes Messgerät oder ein gesamtes Prüfzentrum interessieren.

 

 

Fortschrittliche Simulationstechnologien

Das große Designspektrum, das durch zahlreiche technologische Möglichkeiten abgedeckt wird, macht die Simulation zu einem unverzichtbaren Instrument der Wissensgenerierung und Entscheidungsfindung in allen Phasen des Antriebsstrang- und Fahrzeugentwicklungsprozesses. Virtuelles Prototyping ist der Schlüssel zur schnelleren und effektiveren Optimierung von Designs und Produktleistung. Simulation ist seit langer Zeit eine Kernkompetenz von AVL. Unser Geschäftsbereich Advanced Simulation Technologies (AST) bietet Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen. Diese Technologien ermöglichen präzise Einblicke in das Verhalten und die Wechselwirkungen von Komponenten, Systemen und ganzen Fahrzeugen.

 

 

Entwicklungseffizienz und Methodik

Alternative Antriebsstränge, autonomes Fahren oder integrale Sicherheit – aktuelle Entwicklungsthemen verlangen vor allem eines: interdisziplinäre Zusammenarbeit mit ständigem Fokus auf das Gesamtprodukt. Letztlich entscheiden nicht einzelne Systeme über den Markterfolg, sondern die Gesamtleistung, die das Fahrzeug täglich beim Endkunden erbringt. In der Praxis werden jedoch häufig keine Verbindungen zwischen Einzelergebnissen hergestellt, um verlässliche, ganzheitliche Entscheidungen treffen zu können. Die Möglichkeiten zur Integration von Simulation und Prüfstand oder gar zur Vernetzung einzelner Prüfstandssysteme werden nur teilweise genutzt. Beim Austausch von Ergebnissen sieht es ähnlich aus: Unterschiedliche Anwendungen und Datenformate verhindern, dass Analysen über Abteilungsgrenzen hinweg genutzt werden können. Wir unterstützen Sie dabei, durch umfassende Integration eine ganzheitliche sowie bereichs- und phasenübergreifende Systementwicklung zu etablieren.

 

 

Unterstützung der Laboreffizienz

Das vorrangige Ziel der AVL Customer Services ist die Unterstützung der Kunden bei der Erzielung einer optimalen Rentabilität (ROI) für die AVL Prüftechnologie. Dazu bieten wir ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen und innovativen Lösungen, um die Effizienz des Prüflabors über den gesamten Lebenszyklus seiner Produkte zu erreichen. Standardservices sind industrialisierte Servicemodule, die die typischen Anwendungsfälle INSTANDSETZUNG - INSTANDHALTUNG - NUTZUNG - OPTIMIERUNG für den zuverlässigen Betrieb der Prüfausrüstung abdecken. Skills Management und Applications Services unterstützen die Kunden mit Experten-Know-how bei der sicheren Nutzung der Systeme und beim optimalen Setup von Prüfverfahren. Digital Services sind webbasierte Anwendungen, die es ermöglichen, komfortable datenbasierte Lösungen in die industrielle Umgebung zu übertragen, einen transparenten Prüflaborbetrieb umzusetzen und Potenziale für Produktivitätsverbesserung aufzuzeigen. Serviceprogramme sind spezielle, von Experten verwaltete Vereinbarungen, die auf die Erfüllung spezifischer Kundenziele (z. B. in Bezug auf Anlagenverfügbarkeit, Prüfeffizienz, Messdatenqualität) ausgerichtet sind. Dadurch können sich die Anwender voll und ganz auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Unsere AVL Customer Services helfen Ihnen, die Möglichkeiten der AVL Prüfausrüstung voll auszuschöpfen und unterstützen Sie bei der Entwicklung überlegener Produkte.