Asset Publisher Asset Publisher

Gesamtfahrzeug im Fokus

Gesamtfahrzeug im Fokus

Das 6. Internationale Symposium für Entwicklungsmethodik ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der AVL Deutschland und des Instituts für Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe der TU Darmstadt.
All Products

Mainz-Kastel, 12. Oktober 2015 – Am 10. und 11. November 2015 findet bereits zum sechsten Mal das Internationale Symposium für Entwicklungsmethodik im Kurhaus in Wiesbaden statt. Die erfolgreiche Veranstaltung von AVL Deutschland in Kooperation mit der Technischen Universität Darmstadt trägt den Untertitel „Crossing the Chasm“ und befasst sich nicht nur mit neuen Methoden, sondern auch mit deren Übertragung und Ausrollung in die Entwicklungsprozesse. In konstruktiven Fachdiskussionen erläutern Ingenieure und Manager aus dem Bereich der Motor- und Antriebsstrangentwicklung innovative Ansätze und deren effektive Umsetzung. Dabei steht in diesem Jahr erstmalig die Gesamtfahrzeugentwicklung im Fokus. Zudem geben führende Entwicklungsdienstleister sowie englisch- und deutschsprachige Universitäten wichtige Impulse im Hinblick auf die Weiterentwicklung von Methoden.

„Neben der Technik steht beim 6. Internationalen Symposium für Entwicklungsmethodik auch der Mensch im Mittelpunkt. Denn die besten Ansätze bleiben wirkungslos, wenn Sie nicht effektiv umgesetzt werden“, sagt Roland Jeutter, Geschäftsführer der AVL Deutschland GmbH.

Es gilt, die immer stärker zunehmende Konzept- und Variantenvielfalt bei Fahrzeugen und Antriebssystemen zu berücksichtigen. Hier spielt die intelligente Nutzung von Simulations-, Versuchs- und Applikationsdaten eine wesentliche Rolle. Integration, Werkzeug- und Datenoffenheit sowie Benutzerfreundlichkeit müssen unter einen Hut gebracht werden, wobei die effektive Verknüpfung von Simulation und Versuch eine spezielle Herausforderung darstellt. Besonderes Augenmerk bei der Umsetzung gilt vor allem der modellgestützten Entwicklung, die jedoch bei bestimmten Aufgabenstellungen immer häufiger mit neuen modellfreien Ansätzen konkurriert.

 

 

Das 6. Internationale Symposium für Entwicklungsmethodik ist ein Forum, in dem Ingenieure und Entscheider der Automobilbranche den aktuellen Stand der Technik erforschen und neue Grundlagen für die zukünftige Ausrichtung schaffen. Ein hochkarätig besetzter Programmbeirat bestehend aus Experten von OEMs, Zulieferern und Hochschulen begleitet die Vorbereitung der Konferenz und steht als Garant für ausgewiesene Referenten, aktuelle Beiträge und hohen wissenschaftlichen Anspruch. Bitte merken Sie sich schon jetzt den Termin am 10. und 11. November 2015 vor. Wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit Ihnen Lösungen für die Entwicklungsmethodik der Zukunft zu diskutieren.

Anmeldung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Um an der zweitägigen Veranstaltung teilzunehmen, registrieren Sie sich bitte online unter www.symposium-entwicklungsmethodik.com.

 

Über AVL

AVL ist das weltweit größte, unabhängige Unternehmen für die Entwicklung, die Simulation und das Testen von Antriebssystemen (Hybrid, Verbrennungsmotoren, Getriebe, Elektromotoren, Batterien und Software) für PKW und Nutzfahrzeuge. AVL beschäftigt weltweit über 7.470 Mitarbeiter. 2014 betrug der Umsatz 1,15 Milliarden Euro.


Downloads