s6_Z-Card ICE Engine Durability and NVH - Lubricated Contacts (1).png

AVL Virtual German Simulation Conference 2020

Session 6 - Reduktion von Reibung und Verschleiß

Presenter: Dr. Moritz Frobenius
Language: German
September 24, 2020 2:00 PM CEST   120 mins
This webinar has already taken place.
SHARE:      
description
In den vergangenen Jahren ist die Reibungsreduktion der bewegten Bauteile im Motor wieder verstärkt ins Interesse der Entwickler gerückt. Durch weniger Reibung nimmt die Verlustleistung ab und der Kraftstoffverbrauch sinkt. Hier ist das Kolbensystem - also Kolben, Kolbenringe und Zylinderlaufbahn - im Fokus, da es mit rund 50 Prozent den Hauptteil der Gesamtreibung des Motors verursacht. Beispielsweise verringern innovative Beschichtungen die Reibung und den Verschleiß, erfordern allerdings genaue Kenntnis der Vorgänge im tribologischen Kontakt.

Die Simulation spielt bei der Entwicklung von optimierten Tribosystemen eine Schlüsselrolle, ermöglicht sie doch die Analyse der Interaktion der Kontaktflächen, den Oberflächenstrukturen und dem Schmierstoff und kann die Dynamik sowie Verformung der Bauteile realitätsnah berücksichtigen. Darüber hinaus können neue Ansätze gefunden werden, um das Verständnis der Wirkzusammenhänge im Gesamtsystem noch besser zu verstehen.

In der Sektion „Reduktion von Reibung und Verschleiß“ stellen anerkannte Experten aus Industrie und Forschung neue Methoden bei der motorischen Dynamik- und Reibungssimulation vor. Außerdem werden die wichtigsten Neuerungen der AVL-Simulationswerkzeuge gezeigt.

Zurück zur AVL Virtual German Simulation Conference 2020


date and duration
September 24, 2020 2:00 PM CEST
120 mins

Agenda

Donnerstag, 24.09.2020 | 14:00–16:00 | Moderator: Dr. Moritz Frobenius
14:00 - 14:10 Session Opening
Dr. Moritz Frobenius, Abteilungsleiter, AVL Deutschland GmbH
14:10 - 14:30 Tribologie des zukünftigen Verbrennungsmotors und Systems Engineering
Univ.-Prof. Dr. Hannes Hick, Institutsvorstand, Institut für Maschinenelemente und Entwicklungsmethodik, TU Graz
14:30 - 14:50 Experimentelle und simulative Untersuchung des Kontaktes Kolbenring/Zylinder mittels schnelllaufendem, reversierendem Tribometer
Björn Michelberger, Steinbeis-Innovationszentrum Werkstoff- und Oberflächentechnologie
14:50 - 15:10 Untersuchung des Risikos von Verschleiß und Festfressen für die Kolbenbolzenlagerung eines LKWMotors, analysiert durch die Kombination von EHD2-Lagern im Pleuel und im Kolben
Dr. Andrei Gherca, Senior Simulation Engineer, Federal-Mogul Wiesbaden GmbH
15:10 - 15:30 Koppelung von KI-Methoden und AVL EXCITE™ PowerUnit zur Verschleißprognose von Gleitlagern
Florian König, Gruppenleiter Gleitlager, Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung, RWTH Aachen
15:30 - 15:50 Wie man den Verschleiß von Ventilführung und Sitz vorhersagen und reduzieren kann
Norbert Nerpel, Simulation Engineer Software Services, AVL List GmbH
15:50 - 16:00 Neue Entwicklungen für die Analyse und Optimierung von Reibung und Verschleiß
Dr. Dirk Jaitner, Berechnungs- und Supportingenieur, AVL Deutschland GmbH
16:00 Conference Closing