Pressemitteilungen

Neueinstellungen bei AVL Italia: 50 neue Ingenieure und Technik-Spezialisten in diesem Jahr

Verstärkung für die Geschäftsbereiche Elektrifizierung und Softwareentwicklung

Dino Brancale: „Die Europäische Union drängt auf mehr Elektromobilität. Wir sind bereit dafür! Und im Bereich der schweren Nutzfahrzeuge erforschen und entwickeln wir auch weiterhin alternative Lösungen, insbesondere in Verbindung mit Wasserstoff.“

New Hires at AVL Italia

Turin-Cavriago (Reggio Emilia), 22. Februar 2023 – AVL Italia, ein führendes Unternehmen in der Entwicklung, Simulation und Erprobung von Automobilsystemen, beginnt 2023 mit wichtigen Neuerungen im Personalbereich: Für das neue Jahr plant das Unternehmen die Einstellung – sowohl fest als auch befristet – von 50 neuen Ingenieuren und spezialisierten Technikern. Die Einsatzbereiche umfassen die Felder: Elektrifizierung, Softwareentwicklung und -steuerung, ADAS und intelligente Fahrzeuge sowie das Projektmanagement. 40 der Neueinstellungen entfallen auf den Geschäftsbereich Powertrain Engineering, zehn auf den Bereich Instrumentation & Test Systems.

Pro Quartal sollen 15 neue Arbeitskräfte zu AVL Italia stoßen. Sie ergänzen die 95 neuen Mitarbeiter, die bereits 2022 in der Turiner Zentrale und in dem technischen Zentrum in Cavriago (Reggio Emilia) eingestellt wurden. Der gesamte Mitarbeiterzuwachs zwischen 2022 und 2023 beläuft sich damit auf 145 Personen. 

„Mit den Neueinstellungen unterstützen wir vor allem die Geschäftsbereiche, die eng mit der Elektrifizierung verbunden sind,“ erklärt Dino Brancale, Geschäftsführer von AVL Italia. „Sie ermöglichen es uns, die Entwicklung von E-Antrieben weiter voranzutreiben, welche auf dem Markt eine immer wichtigere Rolle spielen – vor allem auch nach dem kürzlich verabschiedeten europäischen Verkaufsverbot für neue Benzin- und Dieselfahrzeuge ab 2035. Dies ist jedoch nicht die einzige Lösung, um die CO2-Emissionen zu reduzieren. Betrachtet man den ganzen Verkehrssektor und den gesamten Lebenszyklus eines Fahrzeugs, wo größere Reichweiten und eine höhere Energiedichte gefragt sind, so gibt es durchaus Alternativen zur Elektrifizierung. Diese erforschen wir heute sowohl mit wasserstoffbetriebenen Verbrennungsmotoren und Brennstoffzellen als auch mit synthetischen Kraftstoffen.“

AVL Italia folgt den Werten der Nachhaltigkeit auch bei seiner Personalpolitik. Um das Unternehmen zu einem immer nachhaltigeren Arbeitsplatz zu machen, wird eine ausgewogene Work-Life-Balance angestrebt. So werden die diesjährigen Neueinstellungen unter anderem auch von der Möglichkeit profitieren, an zwei Tagen pro Woche „Smart Working“ zu nutzen und an den vom Unternehmen angebotenen Schulungen teilzunehmen. 

Mit mehr als 12 200 Mitarbeitenden ist AVL eines der weltweit führenden Mobilitäts-Technologieunternehmen für Entwicklung, Simulation und Testen in der Automobilindustrie und in anderen Branchen wie Bahn, Schifffahrt und Energie. Basierend auf umfassenden eigenen Forschungstätigkeiten, liefert AVL Konzepte, Technologielösungen, Methodiken und Entwicklungswerkzeuge für eine grüne, sichere und bessere Welt der Mobilität und darüber hinaus.

AVL begleitet internationale Partner und Kunden bei der nachhaltigen und digitalen Transformation. Hierbei liegt der Fokus auf den Bereichen Elektrifizierung, Software, KI und Automatisierung. Zudem unterstützt AVL Unternehmen in energieintensiven Sektoren auf ihrem Weg zu grüner und effizienter Energiegewinnung und -versorgung.

Die Leidenschaft von AVL ist Innovation. Gemeinsam mit einem internationalen Netzwerk an Expertinnen und Experten, das sich über 90 Standorte mit 45 Kompetenz- und Entwicklungszentren weltweit erstreckt, treibt AVL die Zukunft der Mobilität voran. Im Jahr 2023 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 2,05 Milliarden Euro, wovon 10 % in F&E-Aktivitäten fließen.

Für mehr Informationen: www.avl.com

Die 1980 gegründete AVL Italia bietet für ihre Kunden vor Ort maßgeschneiderte Lösungen aus dem gesamten Portfolio der AVL Technologien an. Der Hauptsitz in Turin und ein hochmodernes technisches Zentrum in Cavriago (RE) machen das Unternehmen zu einem zuverlässigen Partner, der auch anspruchsvollste Anforderungen erfüllen kann. Mit über 40 Jahren Erfahrung und einem kompetenten, leistungsfähigen Team vor Ort setzt sich AVL Italia dafür ein, nachhaltige Mobilität für alle zu verwirklichen. Im Jahr 2021 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 130 Millionen Euro (+34% gegenüber dem Umsatz von 97 Millionen im Jahr 2019).

Für mehr Informationen: www.avl.com 

SAE International
Pressemitteilung
Höchste Auszeichnung: Uwe Dieter Grebe zu SAE-Fellow gewählt

AVL gratuliert: Society of Automotive Engineers ehrt Uwe Dieter Grebe

Ingolstadt
Pressemitteilung
AVL und Technische Hochschule Ingolstadt mit Prüflabor für nachhaltige und sichere E-Mobilität

Moderne Testeinrichtung für sichere und effiziente E-Auto Batterien

Vehicle
Pressemitteilung
AVL und Partner vereinen Knowhow für schnellere, sichere und leistbare Entwicklung von Software-definierten Fahrzeugen

EU-Projekt FEDERATE vereint Automobil- und Chipindustrie sowie Forschung

VL and Red Bull Advanced Technologies join forces
Pressemitteilung
AVL und Red Bull Advanced Technologies entwickeln gemeinsam High-Power-Density-Brennstoffzellentechnologie

Leichtbau-Brennstoffzellenlösungen für Motorsport und Luftfahrt

Bleiben Sie als Medienvertreter:in auf dem Laufenden und erhalten Sie die neuesten Mobilitätstrends mit unseren Pressemitteilungen zu aktuellen Unternehmensinformationen, Forschungsprojekten, unseren neuesten Entwicklungen und vieles mehr.

Laden Sie unser Fact Sheet herunter, um einen umfassenden Überblick über unsere Tätigkeit sowie unsere aktuellen Unternehmenszahlen zu erhalten.

Nehmen Sie Kontakt auf mit unserem Presseteam


Für alle Presse- und Mediaanfragen kontaktiereun sie uns per Email oder Telefon unter:

You are currently on the AVL Global Site. Click below if you would like to switch to