Pressemitteilungen

AVL ist Partner bei der Entwicklung eines wasserstoffbetriebenen Land Rover Defender Brennstoffzellen-Prototyps

AVL und Jaguar Land Rover bündeln ihre Kräfte, um den Abgasausstoß eines Premium-Brennstoffzellen-Prototyps auf der Basis des neuen Land Rover Defender auf Null zu reduzieren.

LR_DEF_PHEV_21MY_090920_22_ND

Brennstoffzellen sind eine Schlüsseltechnologie, die in den nächsten Jahrzehnten zur Dekarbonisierung des Straßenverkehrs beitragen wird. Sie unterstützt das ehrgeizige Ziel der britischen Regierung, bis zum Jahr 2050 einen „Netto-Null-Ausstoß“ zu erreichen.

Ein von Jaguar Land Rover geführtes Konsortium, dem auch AVL angehört, hat sich die Förderung durch das Advanced Propulsion Centre (APC) gesichert. Diese Organisation dient der Unterstützung von Forschungs- und Entwicklungsprojekte für eine breite Palette von Spitzentechnologien, darunter auch Brennstoffzellenfahrzeuge.

In Rahmen der Zusammenarbeit mit Jaguar Land Rover wird AVL Powertrain UK Ltd. eine wesentliche Rolle im Bereich „Controls“ einnehmen. AVL entwickelt dabei die Funktionen der übergeordneten Steuerungssysteme, leitet die Entwicklung der funktionalen Sicherheit und ist für die Integrations- und Kalibrierungsaktivitäten verantwortlich. Beim sogenannten Projekt „Zeus“ werden AVL und Jaguar Land Rover mit einem Team aus branchenführenden F&E-Partnern zusammenarbeiten, darunter Delta Motorsport, Marelli Automotive Systems und UKBIC. Gemeinsam wird ein fortschrittlicher Brennstoffzellen-Antriebsstrang entwickelt, der in einem Prototyp auf Basis des Land Rover Defender zum Einsatz kommt und keine Abgasemissionen ausstößt.

Matthias Wellers, Geschäftsführer von AVL Powertrain UK Ltd, erläutert: „AVL arbeitet mit seinen Projektpartnern zusammen, um das FCEV-Konzept Wirklichkeit werden zu lassen und ein führendes Kompetenzzentrum für Wasserstofftechnologien und deren Umsetzung in Großbritannien zu schaffen. Das Projekt unterstützt den Übergang von der traditionellen Mobilität zu den Antrieben der Zukunft und fördert die Entwicklung von Fachkenntnissen, welche die britische Automobilindustrie dringend benötigt.“

„Die Nachfrage nach sauberen Antrieben steigt exponentiell. Die Verbraucher sind umweltbewusster und die Gesetzgebung erhöht die Netto-Null-Ziele. Für Technologieentwickler bedeutet dies, nach nachhaltigeren Lösungen für die Mobilität von morgen zu suchen. Um eine sauberere Zukunft zu schaffen, müssen wir daher mehr denn je in innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte investieren. Deshalb spielt der auf dem neuen Land Rover Defender basierende FCEV-Prototyp ohne Abgasemissionen eine wichtige Rolle für die Einführung der nächsten Generation von Brennstoffzellenantrieben in Personenkraftwagen. Er wird dazu beitragen, das Vereinigte Königreich näher an die Netto-Null-Emissionen heranzuführen und die Automobiltechnologie auf globaler Ebene voranzubringen“, erklärte Tom Stone, Engineering Centre Manager, AVL Powertrain UK Ltd.

Ralph Clague, Leiter der Abteilung Wasserstoff und Brennstoffzellen bei Jaguar Land Rover: „Wir sind uns bewusst, dass Wasserstoff eine wichtige Rolle im Antriebsmix der Zukunft spielt – und zwar über die gesamte Auto- und Transportindustrie hinweg. Neben batterieelektrischen Modellen bieten wasserstoffbetriebene Brennstoffzellenfahrzeuge eine weitere emissionsfreie Lösung für die besonderen Fähigkeiten und Anforderungen der hochentwickelten Modellpalette von Jaguar Land Rover. Die Zusammenarbeit mit unseren Partnern im Project Zeus bringt uns weiter auf dem Weg, bis zum Jahr 2039 ein kohlendioxidfreies Unternehmen zu werden, indem wir die nächste Generation emissionsfreier Fahrzeuge vorbereiten.“

Der Prototyp des Land Rover Defender mit emissionsfreiem Brennstoffzellenantrieb wird gegen Ende des Jahres 2021 seinen Testbetrieb im Vereinigten Königreich aufnehmen. Schwerpunkte der Untersuchungen werden Aspekte wie Offroad-Eigenschaften und Kraftstoffverbrauch sein.

Über Jaguar Land Rover

Reimagine“ – Die Zukunft des modernen Luxus neu gestalten

„REIMAGINE“ – Mit seinen zwei starken und individuellen Marken interpretiert Jaguar Land Rover die Zukunft des modernen Luxus neu.

Unsere aktuelle Modellpalette umfasst ein vollelektrisches Modell, Plug-in-Hybrid- und Mild-Hybrid-Modelle sowie Fahrzeuge mit neuesten Diesel- und Benzinmotoren. Unsere Produkte sind weltweit gefragt. Im Jahr 2020 verkaufte Jaguar Land Rover 425.974 Fahrzeuge in 123 Ländern. Land Rover ist mit seinen drei Modellfamilien Range Rover, Discovery und Defender der weltweit führende Hersteller von Luxus-SUVs und Premium-Allradfahrzeugen. Jaguar war der erste etablierte Premiumhersteller mit einem vollelektrisch betriebenen SUV, dem Jaguar I-PACE.

Im Herzen sind wir ein britisches Unternehmen mit zwei großen Design- und Entwicklungszentren, drei Produktionsstandorten, einem Motorenwerk und einem Batteriemontagewerk in Großbritannien. Darüber hinaus haben wir Werke in China, Brasilien, Indien, Österreich und der Slowakei. Drei unserer sieben Technologiezentren befinden sich in Großbritannien, in Manchester, Warwick und London – global verfügen wir über weitere Zentren in Shannon (Irland), Portland (USA), Budapest (Ungarn) und Shanghai (China).

Im Zentrum unserer „Reimagine“-Strategie steht die Elektrifizierung der Marken Land Rover und Jaguar mit jeweils klar definierten, eigenständigen Charakteren. Alle Jaguar und Land Rover Modelle werden bis Ende des Jahrzehnts in rein elektrischer Form erhältlich sein. Bis 2039 sollen alle Arbeitsprozesse und Produkte sowie die Lieferkette CO2-neutral sein.

Jaguar Land Rover ist seit 2008 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Tata Motors und hat dadurch innerhalb der gesamten Tata Gruppe direkten Zugang zu führenden Unternehmen in den Bereichen Technologie und Nachhaltigkeit.

Mit mehr als 11,200 MitarbeiterInnen ist AVL eines der weltweit führenden Mobilitäts-Technologieunternehmen für Entwicklung, Simulation und Testen in der Automobilindustrie und in anderen Branchen. Ausgehend vom gelebten Pioniergeist liefert das Unternehmen Konzepte, Lösungen und Methoden für eine grüne, sichere und bessere Welt der Mobilität.

Von der Ideenfindungsphase bis zur Serienproduktion deckt AVL Fahrzeugarchitekturen und Plattformlösungen einschließlich der Auswirkungen neuer Antriebssysteme und Energieträger ab. Als globaler Technologieanbieter reicht das Angebot der AVL von Simulation, Virtualisierung und Testautomatisierung für die Produktentwicklung bis hin zu ADAS/AD und Fahrzeugsoftware. Das Unternehmen kombiniert modernste und hochskalierbare IT-, Software- und Technologielösungen mit seinem Anwendungs-Know-how und bietet seinen Kunden damit umfangreiche Werkzeuge in Bereichen wie Big Data, künstliche Intelligenz, Cybersecurity oder Embedded Systems.

Die Leidenschaft von AVL ist Innovation. Gemeinsam mit einem internationalen Expertennetzwerk, das sich über 90 Standorte erstreckt, und mit 45 Kompetenz- und Entwicklungszentren weltweit, unterstützt AVL Kunden bei ihren Mobilitätsbestrebungen. Im Jahr 2022 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 1,86 Milliarden Euro, wovon 11 % in F&E-Aktivitäten fließen, um kontinuierliche Innovation zu gewährleisten. 

Kontakt AVL
Markus Tomaschitz, Unternehmenssprecher AVL
E-mail: press@avl.com

Erfahren Sie, was uns antreibt, und entdecken Sie unsere neuesten Entwicklungen.

AVL Investigo Team
Pressemitteilung
Mobilitäts-Technologieunternehmen AVL beteiligt sich an Stärkung der spanischen Wirtschaft

Neue Arbeitsplätze für eine grünere und resiliente spanische Wirtschaft

Fuel Cell Demo Truck
Pressemitteilung
AVL und Spark EV Technology entwickeln intelligentes Energiemanagementsystem für Brennstoffzellen-LKW

KI für optimales Energiemanagement von Brennstoffzellen-Nutzfahrzeugen

ENX Zertifikatsübergabe
Pressemitteilung
AVL mit ENX Vehicle Cybersecurity Label ausgezeichnet

ENX geprüft: AVL baut Vorreiterrolle im Bereich Datensicherheit aus

Image Battery Lifecycle Management
Pressemitteilung
AVL in F&E: Vorhersage der Lebensdauer von Fahrzeugbatterien dank KI & Federated Learning

Kooperatives Modelltraining zur Vorhersage von Batterielebensdauer als Basis für längere Haltbarkeit

Nehmen Sie Kontakt auf mit unserem Presseteam


Für alle Presse- und Mediaanfragen kontaktiereun sie uns per Email oder Telefon unter:

You are currently on the AVL Global Site. Click below if you would like to switch to