Product

AVL Stingray™ One

Erfolgreiche Brandbekämpfung mit unserem Batteriesicherheitssystem.

AVL Stingray™ One ist ein revolutionäres und innovatives neues Produkt, das brennende Fahrzeugbatterien nach Unfällen, an Ladestationen oder in Tiefgaragen schnell, effizient und sicher unter Kontrolle bringt.

AVL Stingray™ One

Derzeit sind weltweit mehr als 10 Millionen batteriebetriebene Elektrofahrzeuge auf den Straßen unterwegs. Auch wenn die Nutzung prinzipiell sicher ist, kann es durch unvorhergesehene Ereignisse zu Bränden kommen.  Doch wie kann ein Batteriebrand unter Kontrolle gebracht werden? Feuerwehrleute und Akteure wie Parkhausbetreiber brauchen eine zuverlässige Lösung. Wir haben ein effektives System zur Kontrolle brennender Fahrzeugbatterien entwickelt. AVL Stingray™ One ist ein innovatives System, das das Ergebnis langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Batterieforschung und -entwicklung ist. Das System kann Batteriebrände nach einem Unfall oder während des Ladevorgangs, auf der Straße oder sogar in Tiefgaragen unterdrücken.

Dieses bahnbrechende System ermöglicht es den Einsatzkräften, brennende Fahrzeugbatterien sicher, effizient und schnell zu kontrollieren. Es zeichnet sich durch seine einfache Bedienung und Handhabung aus und besteht aus einer Einheit, die lediglich den Anschluss des Löschschlauchs des Feuerwehrfahrzeugs oder eines Hydranten erfordert.

stingray one

Begrenzung des Risikos von Personenschäden

Mit einer Fernbedienung kann das System aus sicherer Entfernung aktiviert werden, um das Risiko von Personenschäden zu minimieren.

Geeignet für viele Fahrzeugtypen

Das System ist klein, kompakt und vielseitig, so dass es in einer Vielzahl von Fahrzeugen eingesetzt werden kann.

Erstklassige Methodik

Im Gegensatz zu anderen Methoden geht dieses revolutionäre System sofort zum Brandherd, indem es in die Batterie eindringt.

Sparsamer Umgang mit Wasser

Das Wasser wird direkt an den Brandherd geleitet. Dadurch werden die benötigte Wassermenge und die Kühlzeit reduziert..

Sichere und effiziente Batteriekühlung

Sollte es zu einem Unfall kommen und die Batterie anfangen zu brennen oder unkontrollierbare Temperaturen erreichen, dringt die Stanzeinheit in die Batterie ein. Dadurch kann der Kern sofort mit Kühlflüssigkeit gekühlt werden. Im Gegensatz zu anderen Methoden setzt dieses revolutionäre System sofort am Brandherd an. Dadurch werden sowohl die benötigte Menge an Kühlflüssigkeit als auch die Kühlzeit reduziert. Unser neues System bietet eine einzigartige, hocheffektive Methode zur Batteriekühlung, die die Sicherheit für alle Beteiligten erhöht. Darüber hinaus ist Stingray One klein, kompakt und vielseitig, so dass es von den Feuerwehrleuten in einer Vielzahl von Fahrzeugen eingesetzt werden kann.

  • Effektive Kühlung, die das Feuer am Entstehungsort bekämpft
  • Geringer Wasserverbrauch
  • Schnelle Abkühlung der Batterie
  • Kleine und kompakte Lösung für einfache Handhabung
Technische Daten
 

Gewicht

ca. 22 kg
Länge 1,087 m (geschlossen)
1,688 m (maximale Länge)
Abgewinkelter Einbau möglich
Löschmittel Wasser
Wasserversorgung z.B. Storz C-Kupplung (DACH-Region)
Region); leicht an lokale Standards anpassbar
Durchflussrate und Wasserdruck 50+ Liter/Min. (je nach Kupplungstyp) mit 5-15 bar
Betriebsdruck 50-100 bar
Installationszeit < 1 Min. für geschulte Einsatzkräfte
Sicherheitsabstand zum Gefahrenbereich ca. 10 Meter
Verpackung Transportkoffer für Auslieferung, Transport und Lagerung; Montagesystem kann auch für Feuerwehrfahrzeuge verwendet werden

 

Stingray™ One ist ein revolutionäres und innovatives neues Produkt, das brennende Fahrzeugbatterien schnell, effizient und sicher unter Kontrolle bringt, zum Beispiel nach Unfällen, an Ladestationen oder in Tiefgaragen.

Schnelle Abkühlung der Batterie

Das System setzt direkt am Brandherd an. Dadurch werden die benötigte Menge an Kühlflüssigkeit und die Kühlzeit reduziert.

Klein und kompakt für einfachen Gebrauch

Das System zeichnet sich durch seine einfache Bedienung und Handhabung aus und besteht aus einer Einheit, die nur noch an den Löschschlauch des Feuerwehrfahrzeugs oder einen Hydranten angeschlossen werden muss.

Sicherheitsfunktionen

Mit einer Fernbedienung kann das System aus sicherer Entfernung aktiviert werden, um das Risiko von Personenschäden zu minimieren.

Kleine und kompakte Bauweise

Stingray One zeichnet sich durch seine einfache Bedienung und Handhabung aus und besteht aus einer Einheit, die lediglich den Anschluss des Löschschlauchs des Feuerwehrfahrzeugs oder eines Hydranten erfordert.

Sicherheit für den Bediener im Vordergrund

Mit Hilfe einer Fernbedienung kann die AVL Stingray One aus einer sicheren Entfernung von bis zu 10 m aktiviert werden, wodurch das Risiko von Personenschäden minimiert wird.

Effizienz und Schonung der Ressourcen

Das System setzt sofort am Brandherd an. Dadurch werden sowohl die benötigte Menge an Kühlflüssigkeit als auch die Kühlzeit reduziert.

Entwickelt mit erfahr­enen Feuerwehrleuten

Stingray One wurde in enger Zusammenarbeit mit erfahrenen Feuerwehrleuten entwickelt, um Benutzerfreundlichkeit und Praxistauglichkeit zu gewährleisten. Aufgrund seiner kompakten Abmessungen ist das System vielseitig und einfach zu handhaben.

Urs Gerspach

AVL steht für sichere Mobilität in allen Bereichen. AVL Stingray™ One ist ein Paradebeispiel dafür. Mit diesem System erreichen wir ein völlig neues Maß an Effektivität und Sicherheit bei der Bekämpfung von Batteriebränden.

– Urs Gerspach, Executive Vice President, AVL List GmbH

Wenden Sie sich direkt an uns oder nehmen Sie Kontakt mit unseren autorisierten Händlern auf. Wenn Sie sich in Österreich, Deutschland,
der Schweiz, Südtirol, Slowenien, oder Kroatien befinden, wenden Sie
sich bitte an Magirus Lohr:

Für den Rest der Welt, kontaktieren Sie bitte Total Safety Solutions.

sales partners
AVL Stingray™ One – Solution Sheet

Innovatives und effektives Feuerlöschsystem bringt brennende Hochvoltbatterien sicher, effizient und schnell unter Kontrolle

Download
AVL Stingray™ Testbed – Solution Sheet

Limit potential fire damage with our battery safety system.

Download
AVL Stingray™ Testbed
AVL Stingray™ Testbed

Selbst im Falle eines unerwarteten Brandes bei der Arbeit mit Batterien können Sie zuversichtlich bleiben: Mit dem AVL Stingray™ Testbed ist die Situation unter Kontrolle.

battery testbed
Batterie Testsysteme

Mit modernen elektrifizierten Antriebssträngen (xEVs) werden enorme Anforderungen an Batterien gestellt. Die elektrochemischen Energiespeicher und -umwandler müssen die Anforderungen des Marktes erfüllen, wie z. B. eine dauerhaft hohe Leistung sowie dynamische Lade- und Entladevorgänge.

Test Systems for battery cells
AVL Battery Cell TS™

Unter einem Testsystem versteht AVL einen Prüfstand, der mindestens aus einer Temperaturkammer geeignet zum Testen von Li-Ionen Batterien, einem Zell-Zyklisierer im passenden Strom- und Spannungsbereich sowie einem Automatisierungssystem besteht.

Image
AVL Battery Module/Pack TS™

OEMs und Batterielieferanten müssen ständig neue Akkus für den sich entwickelnden Automobilmarkt entwickeln. Bei batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen (BEVs) ist die Reichweite ein Schlüsselfaktor, weshalb die Kapazität der Batteriezellen und -packs entscheidend ist.

AVL Customer Services
Customer Services

Ihr Erfolg ist unser Ziel. Das ist unser Credo und so verstehen wir AVL Customer Services seit Jahrzehnten. Unser Ziel ist nicht neu, aber die Art und Weise, wie wir sie unterstützen, entwickelt sich ständig weiter.

AVL customer support
Customer Support

Das primäre Ziel unserer AVL Customer Support Teams ist es, ein hilfreicher und zuverlässiger Partner für alle Fragen und Problemen zu sein, die bei der Nutzung der AVL-Systeme auftreten könnten.

Matthias Dank
Matthias Dank kehrt zu AVL zurück und wird Mitglied der Geschäftsleitung

Die AVL List GmbH beruft Matthias Dank als neues Mitglied der Geschäftsführung und Executive Vice President (EVP). Der international erfahrene Top-Manager war zuletzt als Motorsportdirektor bei McLaren Applied tätig.

Image_OpeningCeremony
AVL eröffnet neues Hydrogen and Fuel Cell Test Center in Graz

Mehr Testkapazitäten für innovative Energie- und Antriebslösungen

AVL Racetech H2 Engine
AVL RACETECH baut Wasserstoff-Verbrennungsmotor für den Motorsport

AVL RACETECH präsentiert den Prototypen eines innovativen H2-Verbrennungsmotors. Es handelt sich um einen kompakten, wasserstoffbetriebenen 2-Liter-Turbomotor, der dank seiner intelligenten Wassereinspritzung ein völlig neues Leistungsniveau erreicht. Der erste Rennmotor, den AVL RACETECH in Eigenregie entwickelt und aufbaut.

Zalazone Opening
AVL eröffnet neues Zentrum für Fahrzeugentwicklung mit direktem Zugang zum Testgelände

Mit dem neuen Fahrzeugentwicklungszentrum hat AVL eine einzigartige Einrichtung zur Erprobung konventioneller und zukünftiger Fahrzeuge geschaffen.

Haben Sie Fragen oder wollen mit uns arbeiten?


Unsere Experten helfen Ihnen gerne.

You are currently on the AVL Global Site. Click below if you would like to switch to