Engineering

AVL Digitaler Batteriepass

Die einzige voll funktionsfähige digitale Batteriepass Lösung in einer produktiven Batterieumgebung.

Video file

Die Kreislaufwirtschaft und insbesondere nachhaltige Batterielösungen rücken in den Fokus der globalen Behörden und Regelbildung. Die EU-Batteriepass-Verordnung, die 2027 in Kraft tritt, legt neue Meldepflichten für alle Elektrofahrzeuge und Industriebatterien mit einer Kapazität von mehr als 2kWh fest, unabhängig von der Herkunft der Batterie. Derjenige, der die Batterie in Umlauf bringt, muss sicherstellen, dass alle geforderten Daten in ein digitales Verzeichnis eingetragen werden, das korrekt und aktuell ist.

Mit unserem Partner Tributech haben wir den digitalen Batteriepass entwickelt. Dieser kombiniert eine Blockchain-gesicherte Datenplattform mit dem Know-how der Gesetzgebung und der CO2-Technik für einen ordnungsgemäßen Datenaustausch über die gesamte Wertschöpfungskette. Es unterstützt die Integration, Verfolgung, Analyse und Berichterstattung relevanter Batteriedaten während des Lebenszyklus der Batterie.

Alle in der EU verkauften oder verwendeten Batterien müssen bestimmte Nachhaltigkeitsanforderungen erfüllen. Die Bestimmungen umfassen:

  • Beschränkungen für die Verwendung gefährlicher Stoffe
  • Einführung von Regeln für den Kohlenstoff-Fußabdruck
  • Verschiedene Anforderungen für die Verwendung von recycelten Inhalten und erweiterte Herstellerverantwortung
The EU Sustainable Batteries Regulation

2025

Der CO2-Fußabdruck muss von einer dritten Partei verifiziert und öffentlich zugänglich sein.

2027

Verpflichtender digitaler Batteriepass für Batterien über 2kWh.

2028 

Maximaler Kohlenstoff-Fußabdruck über den gesamten Lebenszyklus für Industriebatterien.

2030

Digitaler Produktpass für Zwischen- und Endverbraucherprodukt erforderlich.

2035

Mindestverwertungsquote bei Rohstoffen.

Was ist abgedeckt?

  • Von der Regulierungsbehörde geforderte Datenverfolgung
  • Feingranulare CO2-Verfolgung
  • Nachverfolgung der Datenqualität (DQR)

Wie werden die Daten integriert?

  • Integration von Herstellersystemen
  • IoT-Datenintegration (in der Betriebsphase)
  • Logistische Datenintegration
  • Web-Dashboard

Wir stellen jederzeit sicher, dass alle gesetzlichen Anforderungen für Batterien erfüllt werden. Dazu gehören die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften für Batterien sowie die Datenintegration, die automatisierte Validierung und die Erstellung von Produktpässen zur Einhaltung der gesetzlichen Normen und zur Verbesserung der Rückverfolgbarkeit.

Datenintegration

Einfache Integration der für die Erstellung des Produktpasses erforderlichen IoT/OT/IT-Daten.

Validierung und Konformitätsprüfungen

Automatisierte Validierungs- und Konformitätsprüfungen zur Erfüllung interner und gesetzlicher Anforderungen.

Notarielle Beglaubigung von Daten

Schutz der Integrität von Produktpassdaten zur Verringerung des Sicherheitsrisikos und zur Gewährleistung einer korrekten Berichterstattung.

Unsere Dienstleistungen umfassen Rechtsberatung, technische Unterstützung bei der Bewertung des CO2-Fußabdrucks, Infrastrukturunterstützung, eine Softwareplattform zur Erstellung einer einzigartigen digitalen Batterieidentität und die nahtlose Integration in das Ökosystem des Unternehmens.

Beratung & weitere Services

Gesetzgebungsberatung zu den Randbedingungen für die gesetzeskonforme Umsetzung. CO2-Engineering bei der Bewertung des CO2-Fußabdrucks sowie der Definition von Reduktionsmaßnahmen.

Infrastruktur und Hosting

Die notwendige Infrastruktur für die Plattform wird in einer sicheren Cloud-Umgebung bei AVL gehostet.

Plattform und Anwendung

Softwareplattform und -anwendung zur Erstellung einer eindeutigen digitalen Identität für die Batterie, Validierung und Speicherung von Daten aus Quellen in der gesamten Lieferkette.

Integrationsdienste

Integration in das Ökosystem des Unternehmens. Verknüpfung und Schnittstelle zu Datenquellen und -trägern.

Udo Schulz

Angetrieben von unserer Leidenschaft für Innovation ist unser digitaler Batteriepass das Ergebnis einer Kombination aus den neuesten Technologien, unserem umfassenden Anwendungs-Know-how und jahrzehntelangem Wissen über gesetzliche Vorschriften. Diese einzigartige Kombination schafft eine digitale Identität für Batterien und ebnet den Weg zu einer grüneren und nachhaltigeren Welt.

– Udo Schulz, Senior Product Manager Software Applications, AVL Analytical Technologies

Solution Sheet Battery Passport

Finden Sie heraus, wie Sie einen nachhaltigen und zirkulären Batterielebenszyklus ermöglichen können.

Download

Weitere Themen

Wir arbeiten ständig an neuen Lösungen. Folgende könnten für Sie interessant sein:

BEV Sedan Charging
Batterieentwicklung elektrischer Fahrzeuge

Bei AVL treiben wir den technologischen Fortschritt aktiv voran. Basierend auf den individuellen Anforderungen unserer Kunden entwickeln wir maßgeschneiderte Batterielösungen für alle Fahrzeugtypen. Dies verfolgen wir unter der Prämisse, sowohl die Kostenziele zu erreichen als auch die Zeit bis zur Markteinführung zu minimieren.

Sustainable Mobility in the Lifecycle
Nachhaltige Mobilität über den Produktlebenszyklus

Zukunftsfähige Technik vom ersten Entwurf bis zum Nutzungsende 

Energy Ecosystem
Energie-Ökosystem

Bewährte Methoden und leistungsfähige Werkzeuge: Wir schaffen die Grundlagen für ein tragfähiges System der erneuerbaren Energien 

Stetig auf dem Weg in die Zukunft: Erfahren Sie, was es Neues im Bereich der nachhaltigen Batterieentwicklung gibt.

Energy Ecosystem
  • Expert Article
7 Trends zur Nachhaltigkeit in der Automobilindustrie

Sieben Trends, die die Bemühungen der Automobilindustrie zur Erreichung von Nachhaltigkeitszielen verdeutlichen.

Energy Consulting
  • Expert Article
Mobilität von morgen: Stehen Leistbarkeit und CO₂-Reduktion im Widerspruch?

Wir drängen darauf, die Transformation zu Netto-null-Emission zu erreichen, ohne dabei Energiesicherheit und unseren derzeitigen Lebensstandard zu verlieren. Der Wandel in der Mobilität wird mit Kosten

230328-atz-live-energie
Pressemitteilung
Batterie-Pass für E-Autos: AVL mit Sensorik für mehr Nachhaltigkeit & Transparenz

Bis zu 30 Prozent weniger CO2 dank Sensorik in der Batterieherstellung

Haben Sie Fragen oder wollen mit uns arbeiten?


Unsere Experten helfen Ihnen gerne.

You are currently on the AVL Global Site. Click below if you would like to switch to