Testing Symposium

Event Facts

 

Welche Konstanten zählen in dieser Zeit der Veränderung?

…zum Beispiel die Fortsetzung einer Tagungsreihe, die sich schon immer mit dem Testen und dessen Verfahren beschäftigte und die sich immer mit der Änderung der Antriebsstränge anpasste und entwickelte. Heute ist der Fokus auf den elektrischen Antriebsstrang gerückt, weil dieser mehr denn je unsere Zukunft bestimmen wird.

Das Symposium will in erster Linie eine Plattform zum Austausch über die neuen Untersuchungsschwerpunkte und daraus folgend Testmethoden sein und widmet sich allen Facetten des Testens und der Diagnostik des elektrifizierten Antriebsstrangs. Es ist damit eine Bühne für frische Ideen, innovative Lösungsansätze sowie für den Wissens- und Erfahrungsaustausch rund um den E-Antrieb.

Dabei umfasst das International AVL Electric Powertrain Testing Symposium alle Domänen rund um den elektrischen Antrieb.

Dieser Inhalt und die Bandbreite an Disziplinen machen das Symposium einzigartig.

Was steht im Fokus?
In den elektrifizierten Antriebsstrang müssen zunehmend leistungsfähigere Komponenten optimal integriert werden, um deren Potenzial voll zu entfalten. Im Rahmen des Symposiums behandeln wir deshalb Fragestellungen z. B. aus den Bereichen der Applikation und Validierung – von der Einzelkomponente bis zum System. Das beginnt mit der Entwicklung von Messverfahren und deren Anwendung in Tests und geht dann weiter über die Absicherung bis hin zur Homologation von Bauteilen, Systemen oder ganzen Fahrzeugen.
Dabei stehen beispielsweise nicht die Fragen im Vordergrund, welche Technologie eine Batterie, ein Inverter oder neues Packaging-Konzept auszeichnet, sondern welche Vorgehensweise und Validierungs- bzw. Testmethode anzuwenden ist, um die Vorteile dieser Technologie im Antriebssystem zu entfalten und so bestmöglich zu nutzen.

Warum soll ich teilnehmen?
Das International AVL Electric Powertrain Testing Symposium widmet sich Themen, wie der umweltfreundliche E-Antrieb basierend auf neuen Technologien optimal weiterentwickelt werden kann und damit die volle Akzeptanz bei Ihren Kunden findet. Es ist damit die

- Globale Plattform zum Lernen und Austauschen für Ingenieure/-innen der Komponenten- als auch Systementwicklung für den elektrifizierten Antrieb sowie für Abteilungs- und Bereichsleiter/-innen von Unternehmen der Automobil- und Mobilitätsindustrie und richtet sich auch an

- Mitarbeiter/-innen aus den Bereichen der Messtechnik und der System-Validierung.

- Vortragende und Teilnehmer/-innen kommen aus den benannten Domänen rund um den elektrischen Antrieb, die sich mit Integrationsmaßnahmen in Antriebssysteme oder Applikationen und deren Tests beschäftigen.

Mit dieser ganzheitlichen Betrachtungsweise bieten wir allen Interessenten/-innen eine hervorragende Möglichkeit, von anderen zu lernen und den Gedankenaustausch um die Herausforderungen in der Absicherung elektrifizierter Antriebe vom Konzept bis zur Serienreife disziplinübergreifend zu führen.

Ort
Congress Centrum Würzburg

Pleichertorstraße
97070 Würzburg
Deutschland

Themen
  • Energiebereitstellung
  • Antriebsintelligenz
  • Thermomanagement, Energiemanagement und -flüsse
  • Reichweiten- und Gewichtsoptimierung
  • Software-Architektur
  • Lade-Infrastruktur
  • Durchgängige Qualitätssicherung in Entwicklung, Produktion und Feldeinsatz
  • Nachhaltigkeit im Testing
  • Neue und zukünftige Technologien
  • Brennstoffzellen elektrischer Antrieb

Teilnahmegebühr
1200,00 €

Beitragsband Included
Catering Included
Abendveranstaltung Included

 

Jetzt kaufen

Universitätsmitglieder
650,00 €

Beitragsband Included
Catering Included
Abendveranstaltung Included

 

Jetzt kaufen

Student (kontingentiert)
250,00 €

Beitragsband Included
Catering Included
Abendveranstaltung Included

 

Jetzt kaufen

Referent
0,00 €

Beitragsband Included
Catering Included
Abendveranstaltung Included

 

Jetzt registrieren

Die Qualität der Fachbeiträge wird durch den Programmbeirat gewährleistet.

Wir danken:

Programmbeirat

Helmut Iancu

Helmut Iancu
AVL List GmbH

Roland Jeutter

Roland Jeutter
AVL Deutschland GmbH

Horst Hammerer

Horst Hammerer
AVL SET GmbH

Prof. Malte Jaensch

Prof. Malte Jaensch
Technische Universität München

Prof. Malte Jaensch

Prof. Nejila Parspour
Institut für Elektrische Energiewandlung

Prof. Hans-Georg Schweiger

Prof. Hans-Georg Schweiger
Technische Hochschule Ingolstadt

Prof. Hermann Rottengruber

Prof. Hermann Rottengruber
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Prof. Hermann Rottengruber

Dr. Rüdiger Teichmann
AVL List GmbH

Felix von Neffe

Felix von Neffe
AVL Deutschland GmbH

Sie möchten das 15th International AVL Electric Powertrain Testing Symposium aktiv mitgestalten und zum Erfolg der Veranstaltung mit einem eigenen Vortrag beitragen? Bis zum 13. Januar 2023 haben Sie die Möglichkeit Ihr Vortragsthema zu einem der folgenden Schwerpunkte einzureichen:

• Energiebereitstellung
• Antriebsintelligenz
• Thermomanagement, Energiemanagement und -flüsse
• Reichweiten- und Gewichtsoptimierung
• Software-Architektur
• Lade-Infrastruktur
• Durchgängige Qualitätssicherung in Entwicklung, Produktion und Feldeinsatz
• Nachhaltigkeit im Testing
• Neue und zukünftige Technologien

Über einen Abstract von Ihnen mit maximal 3000 Zeichen unter Nennung von Titel, Autor, Co-Autoren und Firmenanschrift inklusive Kontaktdaten freuen wir uns. Bitte senden Sie diesen bis spätestens 13. Januar 2023 an:

AVL Deutschland GmbH
Sabine Müller
Peter-Sander-Straße 32
55252 Mainz-Kastel
sabine.mueller@avl.com
Tel.: +49-6134-717916

20. Juni 2023
9:00

Eröffnung und Keynotes; Sektionsleitung: Dr. R. Teichmann – AVL List GmbH

Begrüßung und Eröffnung des Symposiums
Prof. H. List – AVL List GmbH
Die Entwicklung des elektrischen Antriebstranges: Technologie, Trends und deren Bedeutung für zukünftiges Testen
Prof. M. Jaensch – Technische Universität München
Vernetzte Komponentenprüfstände – Herausforderungen und die Zukunft
A. Vijay, Dr. Ch. Trapp – Universität der Bundeswehr München; F. Heckert – Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)
Effiziente Absicherung elektrifizierter Antriebsstränge durch vernetzte Komponentenprüfstände
Dr. Ch. Schyr – AVL Deutschland GmbH; K. Bause, K. Wolter – Karlsruher Institut für Technologie
 

20. Juni 2023
11:00

Kaffeepause

20. Juni 2023
11:30

Electric Powertrain; Sektionsleitung: Prof. M. Jaensch – Technische Universität München

Virtuelles Testing 
R. Banzhaf – Porsche Engineering Services GmbH
Validierung von E-Motor-Lagerungssystemen durch Subsystem- und E-Achs-Tests 
E. Kruse, Dr. H. Sell, Dr. F. Löcken – Vibracoustic SE & Co. KG
Neue Herausforderungen bei der akustischen Bewertung von elektrischen Antriebssträngen
Dr. T. Luft, Dr. S. Schneider, Prof. H. Rottengruber – Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

20. Juni 2023
13:00

Mittagspause

20. Juni 2023
14:30

Battery; Sektionsleitung: Prof. H. G. Schweiger – Technische Hochschule Ingolstadt

Die Kombination von Testing und digitaler Entwicklung – Eine Studie zur Schnellladung von Batterien
Dr. J. Richter, Dr. A. Schmidt, Dr. M. Schönleber – Batemo GmbH
Untersuchung der Restlebensdauer von Li-Ionen-Batterien in der Zellentwicklung: Präzise Messungen für eine schnelle Vorhersage der Zelllebensdauer
D. Schürholz, Dr. B. Schweighofer, Prof. H. Wegleiter – TU Graz
Verbundwerkstoff-Technologien für die nächste Generation von BEV – Entwicklung fortschrittlicher HV-Batteriesysteme mit Hilfe digitaler Werkzeuge und hochentwickelter Validierungsmethoden
Dr. B. Lüddecke, H. Atsbha, Dr. A. Petcu, J. Roscher, Dr. K. Bayramkulov, Dr. M. Lipperheide, F. Haas, Dr. R. W. Jorach – Kautex Textron GmbH & Co. KG

20. Juni 2023
16:00

Kaffeepause

20. Juni 2023
16:30

E-Motor; Sektionsleitung: Prof. N. Parspour – Institut für Elektrische Energiewandlung, Universität Stuttgart

Leistungs- und Wirkungsgradanalyse an performanten elektrischen Antriebssträngen in Prüfständen und 
Testfahrzeugen

J. Mathä – CSM GmbH
Alterungsmechanismen und Lebensdauermodellierung von elektrischen Traktionsmaschinen 
T. Petri – Robert Bosch GmbH; Prof. N. Parspour – Institut für Elektrische Energiewandlung, Universität Stuttgart
Drehmomentsteigerung durch Maximierung der Stromdichte bei Anwendung einer direkten Flüssigkeits-Leiterkühlung
M. Adebahr, M. Hempel, D. Jahnke – Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM
Elektrischer Antriebsstrang – Rotortemperaturmessung zur Unterstützung der E-Motorkalibrierung und der thermischen Sicherheit 
A. Poms, Prof. H. Wegleiter, Dr. B. Schweighofer – TU Graz; Dr. H. Philipp, A. Sinmaz, G. Máté Kiss, M. Probst, Dr. E. Winklhofer – AVL List GmbH; T. Oberholz – AVL Schrick GmbH

21. Juni 2023
9:00

Fuel Cell; Sektionsleitung: Prof. H. Rottengruber – Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Wasserstoffanwendungen – Gründe für die Auswahl als Kraftstoff und Energieträger
Dr. R. von Helmolt – PGUB Management Consultants GmbH
Auslegung und Umsetzung der Brennstoffzellen-Prüfstände am Center for Method Development 
S. C. Konradt, Prof. H. Rottengruber – Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Typgenehmigung und Zertifizierung von Komponenten für Wasserstofffahrzeuge in der EU 
M. Sekura – TÜV Süd Product Service GmbH; T. Frohn – TÜV Süd Auto Service GmbH

21. Juni 2023
10:45

Kaffeepause

21. Juni 2023
11:15

Electric Aviation; Sektionsleitung: H. Iancu – AVL List GmbH

Systemtechnische Methodik auf einer Multi-Integration-Testumgebung für Brennstoffzellen-Flugantriebssysteme
G. Hacker, J. Fritz – AVL List GmbH; C. Bever, I. Thiele – AVL Deutschland GmbH; Dr. C. Bänsch, J. Weiss, Dr. D. Diarra – Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)
Validierungsplatform für eVTOL-Antriebe 
S. Dillmann, Dr. L. F. Berg, Prof. M. Doppelbauer, S. Reuter, F. Schmidt, J. Böckelmann, A. Schröder – 
Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT
Antriebsstrang- und Integrationstests für ein eVTOL-Flugzeug als Teil der Zertifizierung
L. Wollenburg, Z. Shakil – Lilium eAircraft GmbH

21. Juni 2023
12:45

Mittagspause

21. Juni 2023
14:00

Transformation; Sektionsleitung: F. von Neffe – AVL Deutschland GmbH

Effiziente Absicherung mittels hochautomatisierten Prüfstandsystemen für den HV-Antriebsstrang und das gesamte Fahrzeug
M. Decker, D. Weleba – AVL List GmbH 
Aufbau eines Prüfstandes für dynamische kontaktlose Energieübertragungssysteme
L. Elbracht, Ch. Grüner – Institut für Elektrische Energiewandlung, Universität Stuttgart
Erprobung und Validierung eines solarelektrischen Fahrzeuges
M. Volmer – Sono Motors GmbH
Transformation einer Branche – Energiewandlung und Datennutzung als Chance 
F. Loogen – e-mobil BW GmbH
Abschluss
R. Jeutter – AVL Deutschland GmbH

21. Juni 2023
16:15

Ende der Veranstaltung

Haben Sie noch Fragen zur Veranstaltung?


Unsere Eventmanager stehen Ihnen gerne zur Verfügung.


Veranstaltungsort
Congress Centrum Würzburg
Pleichertorstraße
97070 Würzburg

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr enthält den Beitragsband, Catering sowie die Abendveranstaltung (zzgl. MwSt.).

€ 1200,- Teilnahmegebühr
€ 950,- Early Bird (bis zum 10. März 2023)
€ 650,- für Hochschulangehörige (kontingentiert)
€ 250,- für Studenten (kontingentiert)
kostenlos für Referenten

Zahlungsbedingungen:
30 Tage ab Rechnungsdatum, netto

Stornierung:
Bei schriftlicher Abmeldung bis 21. April 2023 wird die Teilnahmegebühr (abzüglich Bearbeitungskosten in Höhe von € 70,- – für Studenten € 20,- – zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer) zurückerstattet. Bei Abmeldung nach diesem Termin wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe berechnet.
Im Falle einer Absage oder Verlegung des Forums erstatten wir Ihnen die Teilnahmegebühr komplett.

Vortragssprachen:
Deutsch und Englisch (Simultanübersetzung)

Organisatorische Fragen beantwortet Ihnen gern:
AVL Deutschland GmbH
Sabine Müller
Peter-Sander-Straße 32
55252 Mainz-Kastel
Telefon: +49 6134 7179-16
E-Mail: sabine.mueller@avl.com

Wir haben einige Zimmer reserviert. Unter dem folgenden Link haben Sie Zugriff auf die Zimmerkontingente und können sich Ihre Übernachtung direkt buchen:
www.wuerzburg.de/avl

Der Anmeldeschluss für das Abrufkontingent ist der 08.05.2023

AVL Deutschland GmbH unterstützt die kostenlose Tagungsteilnahme für Studierende. Wenn Sie studienbegleitend Kontakt zu Industrievertretern aufnehmen und mit der Teilnahme Ihr Fachwissen vertiefen möchten, dann bewerben Sie sich per Mail an symposium@avl.com.

Bewerbungskriterien und Verfahren:
Förderungsfähig sind Bachelor- und Masterstudierende mit Schwerpunkt Kraftfahrzeugwesen, Verbrennungskraftmaschinen, IT, Elektrotechnik oder eines vergleichbaren Studiengangs

Bewerbungen sollten ein Motivationsschreiben, eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung sowie Bescheinigungen über abgelegte Prüfungen beinhalten. Liegen mehrere gleichwertige Bewerbungen vor, erfolgt die Auswahl über die zeitliche Reihenfolge der Einsendungen.

Die Prüfung der Unterlagen und die Auswahl der Studierenden erfolgt durch die Mitglieder des Programmbeirates. Der Rechtsweg bleibt ausgeschlossen.

Anmeldeschluss für die geförderten Plätze ist der 23. April 2023.

Bitte schicken Sie Ihre Unterlagen an folgende E-Mail-Adresse: symposium@avl.com.

Möchten Sie einen der vorherigen Beitragsbände bestellen?

Klicken Sie bitte hier

Am Abend des 20. Juni 2023 wollen wir gemeinsam mit Ihnen ein paar unvergessliche Stunden verleben. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Benchmarking
On-Site
1st European Hands-On HV Battery Development Seminar
AVL SIMpulse - Pioneering the Next Generation of Electric Drive Units
Digital
AVL SIMpulse - Werden Sie zum Pionier der nächsten Generation elektrischer Antriebe
E-Mobility
On-Site
AVL TechDay Entwicklung und Validierung meistern
AVL DRIVINGCUBE Demo Days
On-Site
AVL DRIVINGCUBE™ Demo Days
SCG2024
On-Site
AVL Simulation Conference Germany 2024
AVL TechDay Battery 2024
On-Site
AVL TechDay Battery
You are currently on the AVL Global Site. Click below if you would like to switch to